Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Frühjahr 2018, PDF (ca. 400 kb) »

Maike Maja Nowak

"Heilabend mit dem Seelenkompass Hund" - Heilung für Mensch wie Hund

Ein interaktiver Abend mit dem Publikum

Samstag, 10. März 2018, 20.00 Uhr

Sie ist Fährfrau zwischen der Welt der Tiere und der menschlichen Seele, Schriftstellerin, Initiatorin der Wegbereiter "Mensch wie Hund" und internationale Seminarleiterin. Mit Bestsellern wie "Wanja und die wilden Hunde" und "Abenteuer Vertrauen" begründete Maike Maja Nowak eine neue Sicht auf Tiere und die einzigartige Verbindung von Hunden als Seelenkompass des Menschen. Mit Dreißig lebte sie in einem russischen Selbstversorgerdorf sieben Jahre lang mit zehn wilden Hunden und 86 Bauern. Dort lernte sie, wie es möglich ist, sich mit Tieren und der Natur ganz mühelos auf ALLEN Ebenen zu verbinden. Ihre Seminare und Vorträge sind bekannt für ihre große, inspirierende Heilkraft.

Maike Maja Nowak ist Wegbereiterin der Mensch-Hund-Kommunikation und leitet das Dog-Institut Berlin. Sie ist Autorin mehrerer Bestseller über die Beziehungen zwischen Menschen und Hunden, Protagonistin der ZDF-Serie "Die Hundeflüsterin" und international als Seminarleiterin und Referentin tätig.

www.maike-maja-nowak.de

Im Rahmen der Veranstaltung wird Maike Maja Nowak wieder mit einigen anwesenden Hunden und Menschen live arbeiten und sich den Fragen der Zuschauer stellen.

Wir weisen darauf hin, dass der Saal, in dem die Veranstaltung stattfindet, nicht für Hunde eingerichtet ist. Daher können nur die Hunde, die für die Hundeliveshow vorausgewählt sind, mit in den Saal genommen werden. Die Veranstaltung ist nicht geeignet für Hunde, die unter Angststörungen leiden.

Die Veranstaltung findet voraussichtlich im Detmolder Sommertheater, Neustadt 24, 32756 Detmold statt. Sie können den endgültigen Veranstaltungsort ab dem 6. März 2018 hier nachlesen oder telefonisch bei uns erfragen.

Teilnahmegebühr 25,- € / 22,- € ermäßigt

Wenn Sie mit Ihrem Hund an der Hundeliveshow teilnehmen möchten, schicken Sie uns bitte bis zum 1. März 2018 eine kurze Bewerbung mit Foto und Infos über den Hund und dem Thema, an dem gearbeitet werden soll, an info@buch-jaenicke.de. Ein digitales Video, das den Hund kurz vorstellt und möglichst auch in der Problemsituation zeigt, erhöht die Teilnahmechancen, ist aber nicht zwingend erforderlich. Aus den eingegangenen Bewerbungen wählt Maike Maja Nowak im Vorfeld der Veranstaltung einige Hunde aus, die mit in die Veranstaltung kommen können. Aus den anwesenden Hunden werden am Abend dann spontan einige ausgewählt, mit denen Maike Maja Nowak dann live arbeiten wird.

Karten sind bereits erhältlich!
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Stephan Jaenicke e.K., Paulinenstraße 39, 32756 Detmold.
Kartenbestellungen sind telefonisch (05231.9104840), per Fax (05231.9104841) oder per E-Mail möglich. Weitere Infos zum Vorverkauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite.


Busfahrt zur Leipziger Buchmesse

Busfahrt zur Leipziger Buchmesse

Samstag, 17. März 2018, Abfahrt 7.30 Uhr

In den letzten Jahren ist die Buchmesse in Leipzig eine ernstzunehmende Alternative zur Frankfurter Buchmesse geworden. Trotz ihres wachsenden Umfangs ist die Leipziger Buchmesse nämlich in erster Linie eine Publikumsmesse geblieben, die sich durch eine familiäre und entspannte Atmosphäre auszeichnet und die Begegnung zwischen Autor und Besucher in den Vordergrund stellt. Zudem treffen sich wieder zehntausende Manga-, Anime- und Comicfans am Rande der Buchmesse zur Manga-Comic-Con.

Unser komfortabler Fernreisebus startet um 7.30 Uhr am Detmolder Bahnhof. Etwa um 12.30 Uhr werden wir in Leipzig ankommen, wo Sie dann mehr als fünf Stunden Zeit für den Besuch der Buchmesse zur Verfügung haben. Wenn die Messe um 18.00 Uhr schließt, machen wir uns auf die Heimreise und treffen voraussichtlich gegen 23.00 Uhr wieder in Detmold ein.

www.leipziger-buchmesse.de

Teilnahmegebühr 60,- €
inkl. Messe-Eintrittskarte, Messeinfos etc.

Leider haben wir die Teilnahmegebühr der Buchmessefahrt anheben müssen, weil die Kosten der Veranstaltung heute deutlich höher sind als noch vor einigen Jahren: Die Kosten für den Reisebus sind in den vergangenen fünf Jahren um mehr als 30 % gestiegen und auch die Leipziger Buchmesse hat den Preis der Eintrittskarten in den vergangenen Jahren zweimal erhöht.

Wir behalten uns vor, die Buchmessefahrt abzusagen, wenn sich nicht genug Teilnehmer finden.

Karten sind bereits erhältlich!
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Stephan Jaenicke e.K., Paulinenstraße 39, 32756 Detmold.
Kartenbestellungen sind telefonisch (05231.9104840), per Fax (05231.9104841) oder per E-Mail möglich. Weitere Infos zum Vorverkauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite.


Nigora NormatovaJana Haas

Jana Haas und Nigora Normatova

Weil das Leben schön ist...
Wie wir in Gesundheit, Vitalität und Schönheit das Leben genießen können!

Vortrag und Diskussion

Montag, 19. März 2018, 20.00 Uhr

In einem gesunden Körper, dem ein gesunder Geist innewohnt, fühlt sich auch unsere Seele zu Hause. Jana Haas und Nigora Normatova erklären, dass es möglich ist, trotz aller Anforderungen in unserer modernen und stressbehafteten Zeit, ein lichtvolles, gesundes und freudvolles Leben zu gestalten. Die beiden Autorinnen nennen heilsame Konzepte für ein Leben in Gesundheit und Glück. Es geht auch darum, wie du deinen Körper durch bewusste "Durchlichtung" in seiner fortlaufenden Zellerneuerung unterstützen kannst, um ihn zu verjüngen.

Erkenne vor allem deine vorherrschenden Gedanken, welche ständig von unserem Unterbewusstsein gespeist werden. Denn diese hindern uns oftmals an einem positiv ausgerichteten und zufriedenen Leben und blockieren unseren Erfolg. Wenn es uns gelingt, diese kritischen, bewertenden und ängstlichen Gedanken umzuwandeln in positive, hilfreiche Energie, dann können wir beginnen, unsere durch Konditionierung geprägte Weltsicht zu verändern. Dann können wir wahrlich zum Schöpfer unseres Lebens werden und den Kurs korrigieren, hin zu Liebe, Zufriedenheit, Reichtum und Glück. Dann können wir unser Leben in vollen Zügen genießen!

Jana Haas wird ihren Schwerpunkt auf mentale Gesundheit und emotionale Energiearbeit legen, während Nigora Normatova ein Programm vorstellt, das dem Zuhörer hilft, wieder ein gutes Bauchgefühl zu entwickeln und eine gesunde Beziehung zum Thema "Ernährung" zu bekommen.

Jana Haas hat russische Wurzeln und lebt seit 1992 in Deutschland. Seit ihrer Kindheit verfügt sie über die Gabe der Hellsichtigkeit und kann geistige Dimensionen genauso deutlich sehen wir die materielle Welt. Mit den Einsichten, die ihr auf diese Weise zuteil werden, bringt sie den Menschen die Zusammenhänge zwischen beiden Welten näher. Durch "cosmogetic healing" hat sie ein klares Konzept für Energiearbeit in der heutigen modernen Zeit entwickelt. In Vorträgen und Seminaren gibt sie ihr Wissen weiter. Die Autorin lebt am Bodensee.

www.jana-haas.com

Nigora Normatova, junge spirituelle Autorin, Hatha-Yoga-Lehrerin, Gesundheitscoach und Autorin des Buches "Wake up! Verpasse nicht dein Leben - In fünf Wochen zu einem neuen, gesunden Ich", wurde in Tadschikistan geboren, verbrachte ihre Kindheit in Moskau, ging in England aufs Internat, studierte in Schottland und lebt heute in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate. Mit ihrem Programm, /Eat The Sun/, unterstützt sie über Facebook und Instagram sowie direkt in Skype-Sitzungen Menschen dabei, eine neue, gesunde Lebensweise zu erlangen.

www.eatthesun.org

Die Veranstaltung findet voraussichtlich im Detmolder Sommertheater, Neustadt 24, 32756 Detmold statt. Sie können den endgültigen Veranstaltungsort ab dem 14. März 2018 hier nachlesen oder telefonisch bei uns erfragen.

Teilnahmegebühr 20,- € / 17,- € ermäßigt

Karten sind bereits erhältlich!
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Stephan Jaenicke e.K., Paulinenstraße 39, 32756 Detmold.
Kartenbestellungen sind telefonisch (05231.9104840), per Fax (05231.9104841) oder per E-Mail möglich. Weitere Infos zum Vorverkauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite.


Thomas Young

7 GENERATIONEN - Klärung der Ahnenreihe

Abendworkshop

Mittwoch, 11. April 2018, 19.00 - ca. 22.00 Uhr

Leider fällt diese Veranstaltung aus, weil Thomas Young aus persönlichen Gründen verhindert ist.
Wir versuchen einen neuen Veranstaltungstermin für den Herbst 2018 oder das Jahr 2019 zu finden.


Stefanie Stahl

Jeder ist beziehungsfähig

Vortrag und Diskussion

Freitag, 27. April 2018, 20.00 Uhr

"Eine erfüllte Liebesbeziehung ist keine Glückssache, sondern eine Frage der persönlichen Entscheidung und der inneren Einstellung."

Als "Generation beziehungsunfähig" sind sie gerade in aller Munde: junge Erwachsene, die es sich angeblich im Singleleben bequem machen, weil ihre Suche nach dem perfekten Partner über Datingportale wie Tinder immer wieder scheitert, und sie vor lauter Selbstoptimierung ohnehin keine Zeit haben, sich auf eine Beziehung mit einem anderen Menschen einzulassen. Beziehungsunfähigkeit also als Zeichen der Zeit und unvermeidliches Resultat unserer gesellschaftlichen Entwicklung? Eine Fehleinschätzung, meint Stefanie Stahl. Die Psychologin, Bestsellerautorin und Expertin für Bindungsangst weiß, dass es schwierige Beziehungen und kaputte Ehen schon immer gegeben hat – einerseits. Und dass andererseits der Bindungswunsch als angeborenes Grundbedürfnis in jedem Menschen vorhanden ist.

"Jeder ist beziehungsfähig", der Titel ihres neuen Buches, gibt ihre Überzeugung wieder: Fast alle Menschen, die vergeblich ihr Glück in der Liebe suchen, weil sie scheinbar nie den oder die Richtige finden oder weil sie in einer unglücklichen Partnerschaft verharren, haben das Potenzial, mit einem – auch mit ihrem eigenen – Partner sehr glücklich zu werden, wenn sie ein paar Dinge lernen, die für eine glückliche Partnerschaft grundlegend sind. Denn eine erfüllte Liebesbeziehung ist kein Zufall, sondern eine Frage der inneren Einstellung. Zentral dabei ist es, den Selbstwert zu stärken sowie die Balance zwischen Anpassung und Selbstbehauptung zu finden. Wenn wir diese Mechanismen verstehen, müssen wir nicht mehr darauf warten, dass sich der Partner verändert oder Mr. oder Mrs. Right anklopft, sondern können unsere Partnerschaften aktiv gestalten.

Mit praktischen Anregungen und Übungen erklärt Stefanie Stahl, wie wir unsere Bindungsfähigkeit und/oder die autonomen Fähigkeiten verbessern und damit einhergehend auch unseren Selbstwert stabilisieren können. Mit dem Modell des inneren Kindes zeigt sie, wie wir persönlichen Prägungen, Glaubenssätzen und Gefühlen auf die Spur kommen, die aus Schutzstrategien der Kindheit resultieren und unser Beziehungsprogramm noch heute formen – und im zweiten Schritt, wie wir dies ändern können. Ziel und Wunschzustand ist dabei eine Partnerschaft, in der sich zwei Menschen auf Augenhöhe begegnen und sich gleichwertig fühlen.

Stefanie Stahl, 1963 in Hamburg geboren und aufgewachsen, ist Diplom-Psychologin und Psychotherapeutin in freier Praxis in Trier. Zudem arbeitete sie 20 Jahre als Gutachterin für Familiengerichte. Im deutschsprachigen Raum hält sie regelmäßig Seminare zu den Themen Bindungsangst, Liebe und Selbstwertgefühl. Mit ihren Büchern wie "Das Kind in dir muss Heimat finden" oder "Vom Jein zum Ja" erreicht sie eine riesige Leserschaft. Die Autorin ist eine häufig angefragte Expertin in Presse und Medien.

www.stefaniestahl.de

Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung in die Aula der Alten Schule am Wall (Zugang durch das H & S Residenz Hotel, Paulinenstraße 19, 32756 Detmold) oder einen anderen externen Saal verlegt. Sie können den endgültigen Veranstaltungsort ab dem 24. April hier nachlesen oder telefonisch bei uns erfragen.

Eintritt 20,- € / 17,- € ermäßigt

Karten sind bereits erhältlich!
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Stephan Jaenicke e.K., Paulinenstraße 39, 32756 Detmold.
Kartenbestellungen sind telefonisch (05231.9104840), per Fax (05231.9104841) oder per E-Mail möglich. Weitere Infos zum Vorverkauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite.

Interessieren Sie sich auch für eine Veranstaltung zum Thema
"Das Kind in dir muss Heimat finden"?

Am Donnerstag, dem 26. April 2018, also am Tag vor der Veranstaltung bei uns, hält Stefanie Stahl in der TAO-Buchhandlung in Hannover einen Vortrag zum Thema ihres ersten Bestsellers "Das Kind in dir muss Heimat finden - Der Schlüssel zur Lösung (fast) aller Probleme", in dem sie ihren neuen, wirksamen Ansatz zur Arbeit mit dem »inneren Kind« vorstellt.
Nähere Informationen, Kartenvorverkauf und Reservierungen hier: www.tao-buchhandlung.de


Clemens Kuby

Gelebte Reinkarnation – Meine unglaublichen Erfahrungen

Vortrag mit Filmausschnitten

Montag, 14. Mai 2018, 20.00 Uhr

Wo kommen wir her und wohin gehen wir nach dem Tod? Der Dokumentarfilmer und Bestsellerautor Clemens Kuby hat vielfältige Belege gesammelt, die das Konzept der Reinkarnation begreiflich machen, das in einzigartiger Form das Geheimnis unseres Lebens und Sterbens zu erklären vermag. Im Zentrum steht die Geschichte des tibetischen Lama Jamgon Kongtrul Rinpoche, der 1993 tödlich verunglückte und 1995 wiedergeboren wurde. Die Dokumentation der Suche nach den Beweisen für diese Wiedergeburt erklärt anschaulich die Lehre der Reinkarnation. Sie ist ein großartiger Beweis für die Kontinuität unseres Bewusstseins: Jeder Mensch besitzt eine unsterbliche Seele, die sich in immer neuen Formen verkörpert.

Clemens Kuby, geboren 1947, preisgekrönter Dokumentarfilmer und Bestsellerautor, war querschnittsgelähmt und hat sich intuitiv geheilt. Danach dokumentierte er in Büchern und Filmen das Phänomen der Selbstheilungskraft. Er wurde zum weltweit gefragten Referenten und gibt seine Erfahrungen zu Selbstheilung und der Kontinuität des Geistes in Vorträgen und Seminaren weiter.

www.clemenskuby.de

Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung in die Aula der Alten Schule am Wall (Zugang durch das H & S Residenz Hotel, Paulinenstraße 19, 32756 Detmold) oder einen anderen externen Saal verlegt. Sie können den endgültigen Veranstaltungsort ab dem 11. Mai hier nachlesen oder telefonisch bei uns erfragen.

Teilnahmegebühr 20,- € / 17,- € ermäßigt

Karten sind bereits erhältlich!
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Stephan Jaenicke e.K., Paulinenstraße 39, 32756 Detmold.
Kartenbestellungen sind telefonisch (05231.9104840), per Fax (05231.9104841) oder per E-Mail möglich. Weitere Infos zum Vorverkauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite.


Luisa Francia

Im Körper zu Hause - Heilung suchen, Heilung finden

Erlebnisabend

Freitag, 8. Juni 2018, 20.00 Uhr

Mehr und mehr werden wir in die digitale Welt gezogen, mit Meinungen überhäuft und in eine Norm gedrängt. Frauen vor allem werden für ihr Aussehen und ihr Gewicht bewertet, als hätte es etwas mit ihrer Kraft, mit ihrer Essenz zu tun. In der Veranstaltung mit Luisa Francia geht es ums Körpergefühl: Wie können wir gut in unserem Körper leben, die Herausforderungen von aussen bewältigen und ein eigenes Lebensgefühl entwickeln? Luisa Francia vermittelt den TeilnehmerInnen, wie wir uns aus Zwängen befreien und lustvoll und spirituell unsere ureigene Energie entdecken und leben können. Sie liest aus ihrem neuen Buch und kommt mit den TeilnehmerInnen ins Gespräch. Am Ende wird der Abend mit einen gemeinsamen Ritual abgeschlossen.

Luisa Francia, geboren 1949, ist Schriftstellerin, Künstlerin, Zauberkundige und Mutter einer erwachsenen Tochter. Sie unternahm zahlreiche Reisen nach Afrika, Indien und Nepal, spricht fünf Sprachen und hat über dreißig Bücher veröffentlicht, von denen mehrere zu Bestsellern wurden. Sie gibt Seminare, unterrichtet Yoga und ist bekannt für ihre beeindruckenden Lesungen und Vorträge, die sich hauptsächlich mit Magie als Kommunikation mit der Welt und als Weg zum tieferen Verständnis spiritueller Energien beschäftigen. Luisa Francia lebt in München und führt ein Internet-Tagebuch auf www.salamandra.de.

Bei großer Nachfrage wird die Veranstaltung in die Aula der Alten Schule am Wall (Zugang durch das H & S Residenz Hotel, Paulinenstraße 19, 32756 Detmold) oder einen anderen externen Saal verlegt. Sie können den endgültigen Veranstaltungsort ab dem 5. Juni hier nachlesen oder telefonisch bei uns erfragen.

Teilnahmegebühr 15,- € / 12,- € ermäßigt

Karten sind bereits erhältlich!
Kartenvorverkauf: Buchhandlung Stephan Jaenicke e.K., Paulinenstraße 39, 32756 Detmold.
Kartenbestellungen sind telefonisch (05231.9104840), per Fax (05231.9104841) oder per E-Mail möglich. Weitere Infos zum Vorverkauf finden Sie ganz unten auf dieser Seite.


Veranstaltungshinweis:

Bruno PreisendörferBruno Preisendörfer

Die Verwandlung der Dinge
Eine Zeitreise von 1950 bis morgen

Vortrag
Festsaal im Augustinum Detmold

Dienstag, 26. Juni 2018, 19.30 Uhr

Eine Veranstaltung des Detmolder Augustinums mit einem Büchertisch der Buchhandlung Jaenicke.

Als der Erstklässler Bruno Preisendörfer 1963 seinen ersten Schulweg antrat, hing an seinem Schulranzen noch ein Wischläppchen für seine Schiefertafel, gerechnet wurde mit Stift und Rechenschieber. Musik hörte man im Radio oder auf LP und nur 14% der Bevölkerung hatten ein Telefon - die Preisendörfers gehörten nicht dazu, auch einen Fernseher gab es bei ihnen daheim nicht. Mit einer Mischung aus Irritation, Faszination und verschmitztem Staunen lässt Preisendörfer die rasante Entwicklung Revue passieren, die seinem persönlichen Alltag im Laufe weniger Jahrzehnte widerfuhr. Manchmal mit ein wenig Nostalgie, manchmal fasziniert, immer aber mit Neugier und dem Bewusstsein, dass auch jede Zukunft nur allzu bald ihre Vergangenheit hat. Preisendörfer beleuchtet mit wachem Blick und stilistischer Raffinesse, was die jeweiligen Kulturtechniken mit ihren Benutzern machten und wie sie sich auf das jeweilige Sozialgefüge auswirkten.

Bruno Preisendörfer ist freischaffender Publizist und Schriftsteller mit eigener Internetzeitschrift (www.fackelkopf.de). Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, u.a. die Bestseller "Als Deutschland noch nicht Deutschland war" und "Als unser Deutsch erfunden wurde".

Teilnahmegebühr 5,- € (nur Abendkasse)

Eintrittspreise

Alle genannten Eintrittspreise und Teilnahmegebühren verstehen sich incl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 19%. Bei einigen Veranstaltungen ist eine Ermäßigung des Eintrittspreises für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arbeitslose, Sozialhilferempfänger u.ä. möglich. Wenn eine Ermäßigung für Sie in Frage kommt, fragen Sie bitte gleich beim Kartenkauf, bei der Reservierung oder Bestellung danach und legen Sie uns gegebenenfalls einen entsprechenden Nachweis vor. Ein späterer Umtausch einer normalen Karte in eine ermäßigte Karte würde einen extrem hohen Buchungsaufwand verursachen und ist daher leider nicht möglich. Bei Kooperationen mit anderen Veranstaltern können abweichende Konditionen zum Tragen kommen.

Kartenvorverkauf und Reservierungen

Da unsere Räumlichkeiten begrenzt sind, steht für einige Veranstaltungen nur ein Kontingent von etwa 80 Eintrittskarten zur Verfügung. Bei großer Nachfrage versuchen wir aber, Veranstaltungen kurzfristig in größere nahegelegene Säle zu verlegen. Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit unseren Kartenvorverkauf in der Buchhandlung oder reservieren Sie Ihre Karten telefonisch, per Fax oder per E-Mail. Gern legen wir Ihnen Karten für einige Tage zurück oder schicken Ihnen Ihre Karten mit Rechnung zu (hierfür fallen 1,- € Versandkosten an). Eine Kartenreservierung für die Abendkasse ist nur am Tag vor einer Veranstaltung oder am Veranstaltungstag selbst möglich. Aus organisatorischen Gründen sind unsere Eintrittskarten durchnummeriert, bei den Veranstaltungen gilt aber: Freie Platzwahl.

Kartenrücknahmen

Sollten Sie Karten für eine unserer Veranstaltungen erworben haben, dann aber aus einem wichtigen Grund verhindert sein, sprechen Sie uns bitte an, ob wir Ihre Karten zurücknehmen können. Eine Rücknahme ist nur dann möglich, wenn Sie uns frühzeitig informieren und die Karten auch vor der Veranstaltung (spätestens an der Abendkasse) wieder zurückgegeben werden. Die Rücknahme von Eintritts- oder Teilnahmekarten nach einer Veranstaltung ist ausgeschlossen.

Unser Veranstaltungsprogramm per Post

Sie möchten in Zukunft unser Veranstaltungsprogramm per Post erhalten? Gern nehmen wir Sie in unsere Kundenkartei auf und schicken Ihnen das Programm regelmäßig zu. Teilen Sie uns bitte einfach Ihren Namen und Ihre genaue Adresse mit - telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder bei Gelegenheit bei uns in der Buchhandlung. Wir garantieren, dass wir Ihre Daten nur intern verwenden und nicht an Dritte weitergeben werden.

Unser regelmäßiger E-Mail-Newsletter

Regelmäßig etwa ein- bis zweimal im Monat verschicken wir einen Newsletter, in dem wir über unsere aktuellen Veranstaltungen, interessante Neuerscheinungen, aktuelle Bestseller und unsere persönlichen Lesetipps informieren. Wenn Sie diesen kostenlosen E-Mail-Newsletter in Zukunft erhalten möchten, können Sie sich unter Unser Newsletter dazu anmelden.

 

 

Hier finden Sie uns bei Facebook

 

Wir sind eine unabhängige,
inhabergeführte Buchhandlung.

Wir sind Mitglied im
Börsenverein
des deutschen
Buchhandels e.V.

und in der
Informationsgemeinschaft
ebuch e.G.