Aktuelle Veranstaltungen

Veranstaltungen Übersicht 2020, PDF (ca. 120 kb) »

Alle Änderungen, Verschiebungen und Absagen auf einen Blick:

  • Veit Lindau: Be Ecstasy - Wie Du zu einem BeziehungsMagneten wirst (Vortrag)
    Ursprünglich geplanter Termin: Donnerstag, 26. März 2020, 20.00 Uhr (bereits verschoben auf: Freitag, 30. Oktober 2020, 20.00 Uhr)
    Leider muss die Veranstaltung aufgrund der weiter andauernden Corona-Pandemie und der strengen Hygienevorgaben für größere Veranstaltungen noch einmal verschoben werden. Wir versuchen die Veranstaltung so bald wie möglich nachzuholen, wahrscheinlich im Herbst 2021. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.
    Nähere Informationen hier.
  • Dr. med. Ingo Rudolf: Heilen mit der Kraft des Geistes - Entdecke deine Großartigkeit (Abendworkshop)
    Ursprünglich geplanter Termin: Freitag, 15. Mai 2020, 20.00 Uhr
    Neuer Termin: Freitag, 13. November 2020, 20.00 Uhr
    Nähere Informationen hier.
  • Ursula Georgii: Durch Chakrenausgleich in die Balance (Vortrag mit Übungen)
    Ursprünglich geplanter Termin: Freitag, 19. Juni 2020, 20.00 Uhr
    Neuer Termin: Freitag, 27. November 2020, 20.00 Uhr
    Nähere Informationen hier.
  • Abt Muho Nölke: Der Mond scheint in jeder Pfütze - Zazen oder der Weg zum Glück (Vortrag)
    Ursprünglich geplanter Termin: Montag, 31. August 2020, 20.00 Uhr
    Neuer Termin: Dienstag, 24. August 2021, 20.00 Uhr
    Nähere Informationen hier.
  • Jana Haas: Mein Seelenweg ins Licht (Vortrag)
    Ursprünglich geplanter Termin: Donnerstag, 17. September 2020, 20.00 Uhr
    Die Veranstaltung ist leider aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen. Wir versuchen, die Veranstaltung im Jahr 2021 nachzuholen. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.
    Nähere Informationen hier.
  • Busfahrt zur Frankfurter Buchmesse
    Ursprünglich geplanter Termin: Samstag, 17. Oktober 2020, Abfahrt 7.30 Uhr
    Die Buchmessefahrt fällt leider in diesem Jahr aus. Wir hoffen, dass wir 2021 wieder Buchmessefahrten anbieten können.
    Nähere Informationen hier.

Veranstaltungsabsagen, Kartenrücknahmen und die "Gutscheinlösung"

ErschütterungRainer Woop

Reiner Woop

Erschütterung

Lesung und Buchvorstellung

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Aula der Alten Schule am Wall (Zugang durch das H & S Residenz Hotel)

Zum Interview mit Reiner Woop »

Mit einem Grußwort von Dr. Stefan Wiesekopsieker (stellvertretender Vorsitzender des Lippischen Heimatbunds e.V.) und einer Einführung von Barbara Luetgebrune (Kulturredakteurin der Lippischen Landeszeitung)

Eine Umfrage auf dem Detmolder Wochenmarkt hat ergeben, dass das wohl größte Unglück in der jüngeren Detmolder Stadtgeschichte, nämlich die Explosion der Munitionsfabrik in der Elisabethstraße am 31. Mai 1917, der breiten Detmolder Bevölkerung nicht mehr bekannt ist (oder noch nie bekannt war). Heute erinnert nichts mehr an das Unglück mit damals 72 Todesopfern, am Unglücksort steht nun ein Supermarkt.

Reiner Woop nahm sich im Jahr 2014 dieser Thematik an und schrieb ein Bühnendrama mit dem Titel "Erschütterung", dass er selbst zum 100. Jahrestag des Unglücks, am 31. Mai 2017 inszenierte und in dem er auch eine Rolle übernahm. Dieses Projekt wurde damals von Politik, Kultur und Publikum gelobt und gefeiert, die gewünschte Nachhaltigkeit blieb allerdings aus. Damit das tragische Ereignis, von dem damals viele Detmolder Familien betroffen waren, nicht aus dem kollektiven Gedächtnis verschwindet und um der Öffentlichkeit noch einmal einen anderen Zugang zum Thema zu ermöglichen, hat Reiner Woop sein eigenes Bühnenstück nun zu einem Roman umgearbeitet und als Buch veröffentlicht. In der Veranstaltung wird er das Buch vorstellen und daraus lesen.

Im Jahr 1916, also mitten im Ersten Weltkrieg, ließ sich der Barmener Fabrikant Walter Kellner in Detmold nieder, um hier, unterstützt von den politischen Entscheidungsträgern, eine Munitionsproduktion aufzubauen. Die Aussicht auf Arbeitsplätze und vor allem auf Profit ließen die Lippische Staatsregierung und das Fürstenhaus, auch dank Walter Kellners Spendenfreudigkeit, über manche Stolpersteine hinwegsehen. Kellner übernahm das baufällige Gebäude einer stillgelegten Möbelfabrik in der Elisabethstraße, die er zu einer Munitionsfabrik umrüsten ließ. Diese Fabrik betrieb er unter Missachtung sämtlicher Sicherheitsbestimmungen, so dass es am 31. Mai 1917 um 13.31 Uhr zu einer Explosion kam, die 72 Todesopfer forderte.

Dieser Roman erzählt die Geschichte dreier fiktiver Detmolder Familien aus der Oberschicht, dem Bürgertum und dem Arbeitermilieu, die schicksalhaft miteinander verbunden sind - rund um die Ereignisse des Unglücks.

Reiner Woop, ambitionierter Bühnen- und Romanautor, Schauspieler, Regisseur und Bühnen-Coach, gehört seit über 40 Jahren zu den produktivsten und engagiertesten Kulturschaffenden in Lippe. Als Mitbegründer des Zimmertheaters Detmold wurde er stark von Wolfgang Spier, dem "König des Boulevard-Theaters" beeinflusst und hat sich zunächst der Komödie verschrieben, um sich später jedoch auch erfolgreich dem Drama zu widmen. Inzwischen hat er die Bühne zeitweise mit den Schreibtisch getauscht und sich auch einen Namen als Komödienschreiber gemacht. Gegenwärtig coacht er mit Hingabe in seiner eigenen "Theaterwerkstatt bühnenreif" interessierte Bühnenneulinge und befasst sich mit Projekttheater und Lesungen.

www.theaterwerkstatt-buehnenreif.de

LZ-Artikel zum Thema vom 30.05.2020

Damit alle Hygienevorgaben nach der aktuellen CoronaSchutzverordnung eingehalten werden können, findet die Veranstaltung in der Aula der Alten Schule am Wall statt (Zugang durch das H & S Residenz Hotel, Paulinenstraße 19, 32756 Detmold).

Mit der Aula der Alten Schule am Wall steht uns ein relativ großer Raum zur Verfügung, für den ein entsprechendes Hygienekonzept vorliegt und in dem - falls nötig - bis zu 80 Personen sicher auf Distanz gesetzt werden können. Wir rechnen mit etwa 30 bis 50 Teilnehmern und werden den Zugang auf jeden Fall auf 50 Personen begrenzen, damit höchstmögliche Sicherheit gewährleistet ist.

Wir weisen darauf hin, dass die folgenden Regeln zu beachten sind:

  • Es gilt die Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen des Residenz-Hotels und des Veranstaltungsraums und in allen Situationen, in denen die vorgeschriebene Distanz nicht eingehalten werden kann.
  • Während der Veranstaltung dürfen auf den Sitzplätzen die Masken abgenommen werden.
  • Wenn Sie aus medizinischen Gründen von der Maskenpflicht befreit sind, legen Sie uns bitte beim Eintritt eine entsprechende Bescheinigung bzw. ein entsprechendes Attest vor.
  • Wir erfassen Namen und Adressen aller Teilnehmer, damit - falls nötig - die einfache Rückverfolgbarkeit gewährleistet ist.
  • Es sind getrennte Ein- und Ausgänge ausgewiesen. Zutritt ist nur durch den Haupteingang des Residenz-Hotels möglich. Bitte halten Sie sich an die Ausschilderungen.

Teilnahmegebühr 10,- € (inkl. 16 % MwSt.)

Kartenbestellung »


Busfahrt zur Frankfurter Buchmesse

Busfahrt zur Frankfurter Buchmesse

Samstag, 17. Oktober 2020, Abfahrt 7.30 Uhr

Die Buchmessefahrt nach Frankfurt fällt leider in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie aus.

Leider wird die Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr nur in stark reduziertem Umfang und mit strikten Zugangsbeschränkungen stattfinden. Kaum einer der großen, bekannten Verlage wird teilnehmen und es werden kaum Autoren anwesend sein, da fast das gesamte Veranstaltungsprogramm digital bzw. online stattfinden soll. Außerdem ist auch die Einhaltung der aktuellen Hygienestandards während der Busfahrt kaum zu leisten. Daher haben wir uns entschieden, unsere alljährliche Buchmessefahrt in diesem Jahr abzusagen.

Wenn Sie bereits Teilnahmekarten für diese Veranstaltung gekauft haben, können Sie uns die Karten zurückgeben oder zurückschicken. Aufgrund unserer derzeit angespannten wirtschaftlichen Situation können wir aber leider die Teilnahmegebühr nicht erstatten, sondern würden Ihnen entsprechend der seit dem 20. Mai 2020 gesetzlich verankerten "Gutscheinlösung" einen Gutschein über den betreffenden Betrag ausstellen, den Sie für eine Buchmessefahrt in der Zukunft, für andere Veranstaltungen aus unserem Programm oder für Bücher, CDs, DVDs, Kalender oder andere Artikel aus unserem Sortiment einlösen können. Nähere Informationen zur Gutscheinlösung und zu Ihren Rechten finden Sie hier.

Wir hoffen, dass wir ab 2021 wieder Buchmessefahrten anbieten können.


Veit Lindau

Be Ecstasy - Wie Du zu einem BeziehungsMagneten wirst

Vortrag

Freitag, 30. Oktober 2020, 20.00 Uhr

Als wir unsere ursprünglich für den 26. März 2020 geplante Veranstaltung mit Veit Lindau im Frühjahr aufgrund der Corona-Pandemie absagen mussten, waren wir sehr glücklich, dass wir mit Veit gleich einen Ersatztermin für den Herbst vereinbaren konnten.

Leider muss die Veranstaltung nun aber aufgrund der weiter andauernden Corona-Pademie und der strengen Hygienevorgaben für Veranstaltungen mit mehr als 300 Teilnehmern noch einmal verschoben werden. Wir versuchen die Veranstaltung so bald wie möglich nachzuholen, wahrscheinlich im Herbst 2021. Ein genauer Termin steht aber noch nicht fest.

Leider hat sich im September 2020 herausgestellt, dass es derzeit in Detmold und Umgebung keinen Veranstaltungsraum gibt, der unter Corona-Bedingungen die erforderliche Teilnehmerzahl aufnehmen kann.

Nachdem bereits früh klar war, dass die Aulen der beiden großen Detmolder Gymnasien nicht zur Verfügung stehen, weil dort die entsprechenden Hygienevorgaben nicht erfüllt werden können, waren wir in den vergangenen Wochen noch im Gespräch mit den Betreibern von zwei weiteren Sälen. Während schnell klar war, dass der eine Saal derzeit bei weitem nicht genug Zuhörer fassen kann, wurde für den zweiten Saal noch versucht, ein genehmigungsfähiges Hygienekonzept auch für größere Zuhörermengen zu erstellen. Leider haben wir aber in der dritten Septemberwoche erfahren, dass das gescheitert ist, weil auch dort verschiedene Vorgaben nicht erfüllt werden können. Daher müssen wir den Vortrag leider noch einmal verschieben.

Alle bereits für den 26. März erworbenen Teilnahmekarten behalten ihre Gültigkeit für den noch festzulegenden neuen Termin.
Obwohl die ursprünglich als Veranstaltungsraum geplante Aula des Grabbe-Gymnasiums über etwa 440 Sitzplätze verfügt, war die Veranstaltung bereits Ende Februar 2020 ausverkauft. Da jedoch aufgrund der Terminverschiebung Teilnahmekarten zurückgegeben werden, führen wir eine Warteliste. Wenn Sie sich auf der Warteliste eintragen möchten, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Warteliste" und nutzen Sie das dahinter liegende Formular.

Die zurückgegebenen Karten werden wir den Interessenten auf der Warteliste in der Reihenfolge des Eingangs der Meldungen anbieten, sobald ein neuer Veranstaltungstermin feststeht. Wir melden uns also auf jeden Fall noch einmal telefonisch oder per E-Mail bei Ihnen, bevor wir Karten verschicken. Wenn die Veranstaltung im nächsten Jahr stattfinden kann, können wahrscheinlich mindestens40 bis 50 Interessenten noch Karten bekommen.

Wenn Sie Karten für den 26. März gekauft haben, aber nicht auf die wahrscheinlich im Herbst 2021 stattfindende Ersatzveranstaltung warten möchten, nehmen wir Ihre Karten auch gern zurück. Aufgrund unserer derzeit angespannten wirtschaftlichen Situation können wir aber leider die Teilnahmegebühr nicht erstatten, sondern würden Ihnen entsprechend der seit dem 20. Mai 2020 gesetzlich verankerten "Gutscheinlösung" einen Gutschein über den betreffenden Betrag ausstellen, den Sie für die Ersatzveranstaltung, für andere Veranstaltungen aus unserem Programm oder für Bücher, CDs, DVDs, Kalender oder andere Artikel aus unserem Sortiment einlösen können. Nähere Informationen zur Gutscheinlösung und zu Ihren Rechten finden Sie hier.

Teilnahmegebühr 25,- € (inkl. 16 % MwSt.)

Warteliste »


Dr. med. Ingo Rudolf

Heilen mit der Kraft des Geistes
Entdecke deine Großartigkeit

Abendworkshop – Vortrag plus geführte Meditation

Freitag, 13. November 2020, 20.00 Uhr

Viele Menschen wünschen sich Heilung auf körperlicher und zugleich seelischer Ebene. Dr. Ingo Rudolf hat eine Methode entwickelt, die zur Tiefenheilung führen kann. Er zeigt den Weg auf, die Dualität der Gefühle zu überwinden, um in die Einheit mit sich selbst zu gelangen. Übungen und Meditationen helfen, unsere krankmachenden Schattenanteile wie Ängste, Stress oder Wut zu versöhnen. Die Herzintelligenz, gespeist aus dem Urgefühl bedingungsloser Liebe, kreiert eine positive Vision unserer selbst und führt in ein völlig neues Leben.

Dr. Ingo Rudolf ist praktizierender Neurologe, Homöopath und Kinesiologe in Bad Salzuflen. Seine Ausbildung zum Neurologen absolvierte er im Evangelischen Krankenhaus in Bielefeld, im Bereich Neurologie und Psychiatrie. In Bochum und Detmold spezialisierte er sich weiter als Homöopath und Kinesiologe. Heute arbeitet er mit einer außergewöhnlichen Kombination klassischer Schulmedizin und alternativer Heilverfahren in eigener Praxis. Im Laufe seiner langjährigen Erfahrung entwickelte er ein tiefgreifendes, erfolgreiches Therapiekonzept für jene Patienten, die selbstbestimmt den inneren seelischen Arzt wecken möchten.

www.ingo-rudolf.de

Bei großer Nachfrage oder falls die geltenden Hygiene- und Distanzvorgaben in der Buchhandlung nicht eingehalten werden können, wird die Veranstaltung in die Aula der Alten Schule am Wall oder einen anderen externen Saal verlegt. Sie können den endgültigen Veranstaltungsort ab dem 09.11.2020 hier nachlesen oder telefonisch bei uns erfragen.

Als wir unsere ursprünglich für den 15. Mai 2020 geplante Veranstaltung mit Dr. med. Ingo Rudolf im Frühjahr aufgrund der Corona-Krise absagen mussten, waren wir sehr glücklich, dass wir mit Herrn Dr. Rudolf gleich einen Ersatztermin im Herbst vereinbaren konnten. Alle bereits für den 15. Mai erworbenen Teilnahmekarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin 13. November 2020.

Wenn Sie Karten für den 15. Mai gekauft haben, am 13. November jedoch keine Zeit haben, nehmen wir Ihre Karten gern zurück. Aufgrund unserer derzeit angespannten wirtschaftlichen Situation können wir aber leider die Teilnahmegebühr nicht erstatten, sondern würden Ihnen entsprechend der seit dem 20. Mai 2020 gesetzlich verankerten "Gutscheinlösung" einen Gutschein über den betreffenden Betrag ausstellen, den Sie für die Ersatzveranstaltung, für andere Veranstaltungen aus unserem Programm oder für Bücher, CDs, DVDs, Kalender oder andere Artikel aus unserem Sortiment einlösen können. Nähere Informationen zur Gutscheinlösung und zu Ihren Rechten finden Sie hier.

Teilnahmegebühr 25,- € (inkl. 16 % MwSt.)

Es sind noch Teilnahmekarten erhältlich.

Kartenbestellung »


Ursula Georgii

Durch Chakrenausgleich in die Balance

Vortrag mit Übungen

Freitag, 27. November 2020, 20.00 Uhr

Wir werden in unserem Alltag immer wieder mit Fremdenergien, Erwartungen und Urteilen von Anderen konfrontiert. Diese Energien beeinflussen unsere Gedanken und Gefühle und prägen unser Wohlbefinden und unsere Lebenskraft nachhaltig. Wir entfernen uns mehr und mehr von unseren ursprünglichen Zielen und von unserem inneren Wesen. Hierdurch entsteht ein enormer Stress, der uns viel Energie raubt und der sich auf alle Bereiche des Lebens auswirkt.

Wenn alte Prägungen und Muster mittels der Energiearbeit erkannt werden, können wir bewusst mit ihnen arbeiten und sie nach und nach wandeln und auflösen. Durch die Ausbalancierung der Chakren kommen wir wieder zur Ruhe und finden ein ganz neues inneres Gleichgewicht. Wie das möglich ist, zeigt Ursula Georgii ausführlich in ihrem neuen Buch. In der Veranstaltung erfahren Sie, wie Sie Ihr Energiesystem klären, ausbalancieren und stärken können. Hierzu dienen zahlreiche Übungen und Techniken aus der Energiearbeit mit Aura und Chakren, besonders die langjährig erprobten und äußerst wirksamen Übungen zur Abgrenzung und zum energetischen Selbstschutz. Es werden konkret umsetzbare Möglichkeiten aufgezeigt, die zur Wiedererlangung der Lebensfreude und Stärkung geistiger und körperlicher Beweglichkeit beitragen.

Ursula Georgii hat lange Zeit als Gärtnerin und Landschaftsplanerin gearbeitet und ist seit 15 Jahren als intuitive Beraterin und Trainerin tätig. Sie wurde von 1990 bis 1997 in der Schule für intuitive und kreative Entwicklung Berlin/Utrecht in der Energiearbeit mit Aura und Chakren ausgebildet. Seit 2004 folgt sie auch beruflich ihrem Herzen und bietet Aura- und Chakra-Lesungen sowie Seminare und Ausbildungen in der Energiearbeit und im energetischen Selbstschutz an. Sie ist Autorin von zwei Büchern und hat eine Meditations-CD herausgegeben. In den letzten Jahren liegt ein Schwerpunkt ihrer Arbeit darin, Menschen zu unterstützen, die unter den enormen gesellschaftlichen und privaten Anforderungen und einem permanenten Leistungs- und Zeitdruck leiden.

www.intuitive-energiearbeit.de

Bei großer Nachfrage oder falls die geltenden Hygiene- und Distanzvorgaben in der Buchhandlung nicht eingehalten werden können, wird die Veranstaltung in die Aula der Alten Schule am Wall oder einen anderen externen Saal verlegt. Sie können den endgültigen Veranstaltungsort ab dem 23.11.2020 hier nachlesen oder telefonisch bei uns erfragen.

Als wir unsere ursprünglich für den 19. Juni 2020 geplante Veranstaltung mit Ursula Georgii im Frühjahr aufgrund der Corona-Krise absagen mussten, waren wir sehr glücklich, dass wir mit Ursula Georgii gleich einen Ersatztermin für den Herbst vereinbaren konnten. Alle bereits für den 19. Juni erworbenen Teilnahmekarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin 27. November 2020.

Wenn Sie Karten für den 19. Juni gekauft haben, am 27. November jedoch keine Zeit haben, nehmen wir Ihre Karten gern zurück. Aufgrund unserer derzeit angespannten wirtschaftlichen Situation können wir aber leider die Teilnahmegebühr nicht erstatten, sondern würden Ihnen entsprechend der seit dem 20. Mai 2020 gesetzlich verankerten "Gutscheinlösung" einen Gutschein über den betreffenden Betrag ausstellen, den Sie für die Ersatzveranstaltung, für andere Veranstaltungen aus unserem Programm oder für Bücher, CDs, DVDs, Kalender oder andere Artikel aus unserem Sortiment einlösen können. Nähere Informationen zur Gutscheinlösung und zu Ihren Rechten finden Sie hier.

Teilnahmegebühr 20,- € (inkl. 16 % MwSt.)

Es sind noch Teilnahmekarten erhältlich.

Kartenbestellung »


Abt Muhō Nölke

Der Mond scheint in jeder Pfütze
Zazen oder der Weg zum Glück

Vortrag

Dienstag, 24. August 2021, 20.00 Uhr

Wir alle sind auf der Suche nach Glück - doch was macht Glück eigentlich aus? Sind es Liebe, Besitz, Gesundheit? Ist es ein erfüllender aufregender Job oder ein freies Leben? Muhō lädt die Leser ein, sich gemeinsam mit ihm die Frage nach dem Glück neu zu stellen. Wir alle haben es selbst in der Hand, hier und heute glücklich zu leben, doch dafür müssen wir lernen loszulassen - nicht zuletzt unser Streben nach Glück selbst.

Muhō zeigt, wie uns die Praxis des Zen helfen kann, inneres Gleichgewicht und ein erfülltes Leben zu finden. Mit vielen Beispielen aus dem Alltag in einem buddhistischen Kloster stellt er die dafür nötige geistige Haltung vor und gibt praktische Tipps für ihre Umsetzung in verschiedenen Lebensbereichen.

Abt Muhō, geb. 1968 in Berlin, lebte nach seinem Studium der Philosophie, Japanologie und Physik ab 1993 als buddhistischer Mönch in Japan. Ab 2002 leitete er 18 Jahre lang als Abt das Kloster von Antaiji. Heute lebt er mit seiner Frau und den gemeinsamen drei Kindern in Ôsaka.

Webseite »

Bei großer Nachfrage oder falls die geltenden Hygiene- und Distanzvorgaben in der Buchhandlung nicht eingehalten werden können, wird die Veranstaltung in einen externen Saal verlegt. Sie können den endgültigen Veranstaltungsort ab dem 18.08.2021 hier nachlesen oder telefonisch bei uns erfragen.

Teilnahmegebühr 15,- € (inkl. 16 % MwSt.)

Kartenbestellung »


Eintrittspreise

Alle genannten Eintrittspreise und Teilnahmegebühren verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von 16%. Bei einigen Veranstaltungen ist eine Ermäßigung des Eintrittspreises für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arbeitslose, Sozialhilferempfänger u.ä. möglich. Wenn eine Ermäßigung für Sie in Frage kommt, fragen Sie bitte gleich beim Kartenkauf, bei der Reservierung oder Bestellung danach und legen Sie uns gegebenenfalls einen entsprechenden Nachweis vor. Ein späterer Umtausch einer normalen Karte in eine ermäßigte Karte würde einen extrem hohen Buchungsaufwand verursachen und ist daher leider nicht möglich. Bei Kooperationen mit anderen Veranstaltern können abweichende Konditionen zum Tragen kommen.

Kartenvorverkauf und Reservierungen

Da unsere Räumlichkeiten begrenzt sind, steht für einige Veranstaltungen nur ein Kontingent von etwa 80 Eintrittskarten zur Verfügung. Bei großer Nachfrage versuchen wir aber, Veranstaltungen kurzfristig in größere nahegelegene Säle zu verlegen. Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit unseren Kartenvorverkauf in der Buchhandlung oder reservieren Sie Ihre Karten telefonisch, per Fax oder per E-Mail. Gern legen wir Ihnen Karten für einige Tage zurück oder schicken Ihnen Ihre Karten mit Rechnung zu (hierfür fallen 1,- € Versandkosten an). Eine Kartenreservierung für die Abendkasse ist nur am Tag vor einer Veranstaltung oder am Veranstaltungstag selbst möglich. Aus organisatorischen Gründen sind unsere Eintrittskarten durchnummeriert, bei den Veranstaltungen gilt aber: Freie Platzwahl.

Kein Eintritt ohne Vorlage der Eintritts- bzw. Teilnahmekarte

Bitte bewahren Sie Ihre Karten gut auf, denn ohne Vorlage der Original-Eintrittskarte ist kein Einlass möglich. Kaufquittungen oder -rechnungen von Karten gelten ebenso wenig als Eintrittsberechtigung wie Fotokopien oder Handyfotos. Sollten Sie Ihre Karte verlegt haben, sprechen Sie uns bitte im Vorfeld der Veranstaltung oder an der Abendkasse an, damit wir schauen, was wir tun können und gegebenenfalls ein Erstattungsvereinbarung treffen können: Wenn die Veranstaltung noch nicht ausverkauft ist, können Sie im Normalfall an der Abendkasse eine neue Karte kaufen. Sollten Sie die ursprüngliche Karte im Nachhinein innerhalb von zwei Wochen an uns zurückgeben, können wir Ihnen den zuviel bezahlten Eintrittspreis nachträglich wieder erstatten. Dies ist allerdings nur bei entsprechender Absprache möglich, und wir behalten uns vor, je nach Umfang des uns entstehenden Buchhaltungs-, Stornierungs- oder Rücküberweisungsaufwands bis zu 20% des Eintrittspreises als Bearbeitungsgebühr einzubehalten. Ein Rechtsanspruch auf Erstattung besteht in solchen Fällen nicht.

Inhalte unserer Veranstaltungen

Wir investieren viel Arbeit und viel Geld, um bekannte Autoren und Referenten nach Detmold zu holen und Ihnen interessante Themen nahezubringen. Außer den Referentenhonoraren (die sich bei bekannten Autoren durchaus im Bereich von mehreren tausend Euro bewegen können) fallen für uns meist noch Reise-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten der Referenten, bei externen Veranstaltungen Raum- und Technikkosten, unsere eigenen Personalkosten für die Organisation und die Veranstaltung selbst sowie unsere Werbekosten an (unser Veranstaltungsprogramm und die damit verbundenen Versandkosten, unsere Internetseite, Werbeanzeigen und Artikel in Printmedien, kostenpflichtige Termineinträge in Zeitschriften und Onlineplattformen, Plakatdruck und -verteilung, Pressearbeit etc.). Darüberhinaus sind wir als Wirtschaftsunternehmen natürlich voll steuerpflichtig und führen von allen eingenommenen Teilnahmegebühren 16% Mehrwertsteuer ab.

Das Veranstaltungsformat, die Themen und die Inhalte unserer Veranstaltungen stimmen wir grob mit den Referenten ab, im Endeffekt entscheidet aber der Referent, wie eine Veranstaltung abläuft und welche Themen und Aspekte zur Sprache kommen. Im Verlauf der Veranstaltung haben wir meist keine Möglichkeit, noch Einfluss auf den Ablauf und die angesprochenen Sachverhalte zu nehmen. Manche Referenten richten ihre Veranstaltungen nach den Nachfragen aus dem Publikum aus oder gestalten ihre Veranstaltungen intuitiv und spontan. In einigen Fällen arbeiten unsere Referenten sogar mit medialen Botschaften, Channelings oder Eingebungen, auch hier haben wir natürlich keinen Einfluss auf die Inhalte.

Bitte haben Sie daher Verständnis dafür, dass die nachträgliche Erstattung einer Teilnahme- oder Seminargebühr ausgeschlossen ist, auch wenn eine Veranstaltung nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat.

Kartenrücknahmen

Sollten Sie Karten für eine unserer Veranstaltungen erworben haben, dann aber aus einem wichtigen Grund verhindert sein, sprechen Sie uns bitte an, ob wir Ihre Karten zurücknehmen können. Eine Rücknahme ist nur dann möglich, wenn Sie uns frühzeitig informieren und die Karten auch vor der Veranstaltung (spätestens an der Abendkasse) wieder zurückgegeben werden. Falls uns durch eine Kartenrückgabe zusätzlicher Buchhaltungs-, Stornierungs- oder Rücküberweisungsaufwand entsteht, behalten wir uns vor, je nach Aufwand bis zu 20% des Kartenpreises als Bearbeitungsgebühr einzubehalten. Die Rücknahme von Eintritts- oder Teilnahmekarten nach einer Veranstaltung ist ausgeschlossen. Ein Rechtsanspruch auf Rücknahme von Karten besteht nicht.

Unser Veranstaltungsprogramm per Post

Sie möchten in Zukunft unser Veranstaltungsprogramm per Post erhalten? Gern nehmen wir Sie in unsere Kundenkartei auf und schicken Ihnen das Programm regelmäßig zu. Teilen Sie uns bitte einfach Ihren Namen und Ihre genaue Adresse mit - telefonisch, schriftlich, per E-Mail oder bei Gelegenheit bei uns in der Buchhandlung. Wir garantieren, dass wir Ihre Daten nur intern verwenden und nicht an Dritte weitergeben werden.

Unser regelmäßiger E-Mail-Newsletter

Regelmäßig etwa ein- bis zweimal im Monat verschicken wir einen Newsletter, in dem wir über unsere aktuellen Veranstaltungen, interessante Neuerscheinungen, aktuelle Bestseller und unsere persönlichen Lesetipps informieren. Wenn Sie diesen kostenlosen E-Mail-Newsletter in Zukunft erhalten möchten, können Sie sich unter Unser Newsletter dazu anmelden.

Veranstaltungsabsagen, Kartenrücknahmen und die "Gutscheinlösung"

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben wir in den vergangenen Monaten Einnahmeausfälle in Höhe von mehr als 50.000 € hinnehmen müssen. Gründe hierfür sind der allgemeine Lockdown von März bis April, die zweiwöchige Ladenschließung wegen unserer Quarantäne im Mai und die Absage fast aller unserer Frühjahrsveranstaltungen aufgrund der behördlichen Untersagung von Veranstaltungen. Nur einen kleinen Teil der Umsatzeinbußen haben wir durch Kostensenkungen und einen reduzierten Wareneinkauf ausgleichen können, daher ist unsere wirtschaftliche Situation derzeit sehr angespannt.

Für unsere abgesagten bzw. verschobenen Veranstaltungen haben wir soweit wie möglich bereits Ersatztermine gefunden. In den Fällen, in denen wir noch keine Ersatztermine benennen können, versuchen wir, neue Termine im nächsten Jahr zu finden. Alle Eintrittskarten, die Sie für abgesagte bzw. verschobene Veranstaltungen erworben haben, behalten ihre Gültigkeit für die neuen Termine. Wir führen für unsere Veranstaltungen normalerweise keine Teilnehmerlisten (ein großer Teil der Teilnahmekarten wird auch immer anonym verkauft), bitte halten Sie sich daher selbst über unsere Internetseite oder unseren Newsletter auf dem Laufenden, was die neuen Termine und eventuell geänderte Veranstaltungsorte angeht.

Selbstverständlich nehmen wir trotzdem Teilnahmekarten für abgesagte Veranstaltungen zurück, wenn Sie das wünschen. Wir sind aber leider derzeit nicht in der Lage, die aufgewendeten Eintrittsgelder oder Teilnahmegebühren zu erstatten, sondern müssen auf die von der Bundesregierung im Mai eingerichtete "Gutscheinlösung" verweisen. Wenn Sie uns Ihre Teilnahmekarten zurückgeben oder zurückschicken, stellen wir Ihnen einen Gutschein aus, den Sie für die Ersatzveranstaltung, für andere Veranstaltungen oder natürlich auch für Bücher, CDs, DVDs, Kalender oder andere Artikel einlösen können. Eine Auszahlung des Betrag ist entsprechend den rechtlichen Regelungen erst ab dem 1. Januar 2022 zu leisten, wenn die Leistung bis dahin nicht auf andere Art und Weise erbracht worden ist. Ausnahmen sind nur in sozialen Härtefällen vorgesehen, die natürlich belegt werden müssten.

Informationen zur "Gutscheinlösung" und zu Ihren Rechten im Zusammenhang damit finden Sie hier:

Wir bedauern sehr, dass wir im Zusammenhang mit Veranstaltungsabsagen derzeit keine finanziellen Erstattungen leisten können, weisen aber darauf hin, dass wir die Folgen der Corona-Pandemie nicht selbst zu vertreten haben. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Hier finden Sie uns bei Facebook

 

Wir sind eine unabhängige,
inhabergeführte Buchhandlung.

Wir sind Mitglied im
Börsenverein
des deutschen
Buchhandels e.V.

und in der
Informationsgemeinschaft
ebuch e.G.