Veranstaltungsrückblick

Suse Schumacher

Die Psychologie des Waldes

Selbsterkenntnis, Neuausrichtung und innerer Frieden durch Waldcoaching

Erlebnisabend

Freitag, 24. Mai 2024, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider ausgefallen.

Leider mussten wir die Veranstaltung mit Suse Schumacher aufgrund einer nur sehr geringen Nachfrage absagen. Wir haben versucht, alle Teilnehmer, die Karten für die Veranstaltung gekauft hatten und uns namentlich bekannt waren, direkt zu informieren.

Falls Sie Teilnahmekarten gekauft haben, aber nichts von uns gehört haben, melden Sie sich bitte kurz bei uns in der Buchhandlung oder teilen Sie uns Ihre Bankverbindung mit, damit wir den Betrag erstatten können. Wenn Sie Teilnahmekarten mit Rechnung erhalten, aber noch nicht bezahlt haben, überweisen Sie bitte nicht mehr. Wir stornieren Ihre Rechnung.

Suse Schumacher

Die Psychologie des Waldes

Selbsterkenntnis, Neuausrichtung und innerer Frieden durch Waldcoaching

Erlebnisabend

Freitag, 24. Mai 2024, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider ausgefallen.

Leider mussten wir die Veranstaltung mit Suse Schumacher aufgrund einer nur sehr geringen Nachfrage absagen. Wir haben versucht, alle Teilnehmer, die Karten für die Veranstaltung gekauft hatten und uns namentlich bekannt waren, direkt zu informieren.

Falls Sie Teilnahmekarten gekauft haben, aber nichts von uns gehört haben, melden Sie sich bitte kurz bei uns in der Buchhandlung oder teilen Sie uns Ihre Bankverbindung mit, damit wir den Betrag erstatten können. Wenn Sie Teilnahmekarten mit Rechnung erhalten, aber noch nicht bezahlt haben, überweisen Sie bitte nicht mehr. Wir stornieren Ihre Rechnung.

Teilnahmegebühr 20,- € (inkl. 19 % MwSt.)

Der Wald ist mehr als nur eine Anzahl von Bäumen – er ist Sehnsuchtsort, Ruhepol, Mythenreich, Ökosystem, eine eigene grüne Welt, die uns die Wertschätzung von Natur lehrt. Pflanzen und Tiere, Gerüche und Farben des Waldes schenken uns Ruhe, wir spüren uns intensiver und lassen inneren Ballast los. Die Psychologin und Waldcoachin Suse Schumacher nutzt den Wald als Therapieraum, Seelenspiegel und Lehrmeister, der Dankbarkeit, Resilienz, Erdung und Verbundenheit lehrt. Suse Schumacher verknüpft Naturtherapie und Positive Psychologie zu einem ganzheitlichen Heilungsansatz.

In ihrem Buch >Die Psychologie des Waldes< öffnet sie ihren therapeutischen Werkzeugkasten und verrät ihre vielfältigen und oft überraschenden Methoden: Baummeditationen, Körper-, Atem- und Achtsamkeitsübungen, Symbolarbeit, Naturrituale und Rollenspiele. Einfühlsam stellt die Autorin den Wald als Sinnbild für den Kreislauf des Lebens vor, der uns im Rhythmus der Jahreszeiten begleitet, der neue Wege und Antworten bietet und überraschende Kraftquellen eröffnet.

Beim Erlebnisabend zeigt sie anhand anschaulicher Beispiele und praktischer Übungen, wie wir den Wald als Therapie-Raum, Co-Therapeuten und Kraftort für unsere persönliche Entwicklung nutzen können.

Suse Schumacher ist Psychologin, Podcasterin und lebt mit ihrer Familie in Berlin. Als Naturtherapeutin arbeitet sie mit ihren KlientInnen am liebsten im Wald. ‚In der Natur entdecken Menschen ihre Selbstwirksamkeit und kommen mit sich und der Welt in neuen Kontakt‘, weiß Suse Schumacher. Als systemische Coachin in Positiver Psychologie hat sie sich auf das Bewältigen von Krisen spezialisiert, ob persönlich, beruflich oder in der Partnerschaft.

Fotonachweis: © Monika Zurek Photography


Alexandra Sorgenicht

Intuition

Wie du die Stimme deiner Seele stärkst und für ein selbstbestimmtes und freies Leben nutzt

Erlebnisnachmittag

Sonntag, 21. April 2024, 15.00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jaenicke, Paulinenstraße 39, 32756 Detmold

Die Veranstaltung hat am 21.04.2024 mit etwa 30 Teilnehmern stattgefunden.

Alexandra Sorgenicht

Intuition

Wie du die Stimme deiner Seele stärkst und für ein selbstbestimmtes und freies Leben nutzt

Erlebnisnachmittag

Sonntag, 21. April 2024, 15.00 Uhr

Veranstaltungsort: Buchhandlung Jaenicke, Paulinenstraße 39, 32756 Detmold

Die Veranstaltung hat am 21.04.2024 mit etwa 30 Teilnehmern stattgefunden.

Teilnahmegebühr 25,- € (inkl. 19 % MwSt.)

Wir wissen alle ganz genau, dass es eine Ebene in uns gibt, die glasklar weiß und wahrnimmt – die sich aber dem Verstand entzieht. Wir wissen das, weil wir es alle schon in der einen oder anderen Weise erfahren haben. Diese Erfahrung war entweder beglückend oder womöglich auch eher unangenehm: Wir hatten bei einer wichtigen Entscheidung ein »unbestimmtes Gefühl« oder eine »Ahnung«, die der Vernunft entgegenstand. Wir haben versucht, alles richtig zu machen, haben die »innere Stimme« ignoriert, wollten »vernünftige« Entscheidungen treffen – und haben das Ergebnis bereut. »Ich habʼs doch gewusst!«, so reagieren wir dann häufig, ärgern uns über uns selbst, nehmen uns vor, es beim nächsten Mal »besser« zu machen. Und haben nicht die geringste Ahnung, wie das eigentlich geht: »es besser machen«.

Alle intuitiven Menschen haben als Kind und junger Mensch mehr als einmal gehört: „Das bildest du dir nur ein!“ Letztlich ist aber das vernichtende Urteil »Das bildest du dir nur ein« Ausdruck von Unsicherheit und Unvermögen einem Raum gegenüber, von dem wir alle wissen, dass er existiert und einen großen Einfluss hat – bei gleichzeitigem Wissen, dass wir nicht die geringste Ahnung haben, wer wir in diesem Raum sind und wie wir uns darin verhalten können und sollen. Aber eins ist sicher: wir können uns daran erinnern, wie es geht, ein intuitives Leben zuführen! Dazu lädt Alexandra Sorgenicht herzlich ein.

Alexandra Sorgenicht bildet seit über zwanzig Jahren Menschen darin aus, ihre Intuition (wieder) wahrzunehmen und zuverlässig in ihr Leben zu integrieren. Sie bietet mehrjährige Ausbildungen, Workshops, Retreats und niedrigschwellige Audiotrainings für den Einstieg an.

In ihrem Erlebnisnachmittag stellt Alexandra Sorgenicht ihr neues Buch >Intuition – Wie du die Stimme deiner Seele stärkst und für ein selbstbestimmtes und freies Leben nutzt< vor und macht das intuitive Leben greifbar. Sie erzählt Geschichten aus ihrem Leben und aus dem von Menschen allen Alters, die sie dabei begleiten durfte, ihre Intuition zu entdecken. Sie wird auch im Laufe des lebendig gestalteten Nachmittags einige Übungen zum Intuitionstraining vorstellen, die unmittelbar in den Alltag integrierbar sind.

Alexandra Sorgenicht ist Intuitionstrainerin, Mentorin und Gründerin. Ihre Fähigkeit, intuitiv wahrzunehmen, ist von Kindheit an stark ausgeprägt. Diese Gabe hat sie nicht nur die traumatischen Erfahrungen eines gewaltvollen und toxischen Elternhauses überleben lassen, sondern sie hat ihre Einsichten in eine so profunde wie einfache Methode überführt, die es jedem Menschen ermöglicht, über die Intuition die Verbindung zum höchsten Selbst, der Seele, frei und zuverlässig wahrzunehmen und vor allem: zu leben. Das Institut für Intuitionstraining, das sie 2007 in Köln gründete, zieht vor allem Menschen an, die etwas in der Welt bewegen (wollen).

Fotonachweis: © Nina Poppe


Maike Maja Nowak

Den Hund als Spiegel erleben

Behutsame Wege zur Traumaheilung

Erlebnisabend

Samstag, 2. März 2024, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Detmolder Sommertheater, Neustadt 24, 32756 Detmold

Die Veranstaltung hat wie geplant mit knapp 300 Teilnehmern im Detmolder Sommertheater stattgefunden.

Maike Maja Nowak

Den Hund als Spiegel erleben

Behutsame Wege zur Traumaheilung

Erlebnisabend

Samstag, 2. März 2024, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort: Detmolder Sommertheater, Neustadt 24, 32756 Detmold

Die Veranstaltung hat wie geplant mit knapp 300 Teilnehmern im Detmolder Sommertheater stattgefunden.

Teilnahmegebühr 25,- € (inkl. 19 % MwSt.)

»Für mich sind Hunde deshalb so wunderbare Lehrer, weil sie sich bei einem traumatisierten Artgenossen auf die Ressourcen beziehen, die evolutionär angelegt sind, um ein Trauma zu verarbeiten. Viele Menschen wissen nicht, dass sie diese unversehrte Kraft in ihrem Wesenskern ebenfalls in sich tragen. Sie damit wieder in Berührung und Verbindung zu bringen, ist mein Weg zur Heilung.« Maike Maja Nowak

Bestseller-Autorin Maike Maja Nowak eröffnet uns in ihrem neuen Buch auf eine vollkommen neue Weise die Innenwelt von Menschen und Hunden. Mitreißend und fesselnd beschreibt sie ihren persönlichen Weg zur Traumaheilung, der vor dreißig Jahren begann und in dem auch ihre tiefe Verbindung zu Hunden begründet ist. Aus zwanzig Jahren Seminararbeit erzählt sie im Buch von Carla, die bisher jede Therapie abbrach, von Carmen, die in einer spirituellen Blase gefangen schien, von Helen, bei der jede Emotion sofort überschwappte und vielen anderen Menschen, die nach Unterstützung suchten, um zu heilen. Sie erklärt die Innenwelt des Menschen in einer so einfachen Weise, das spürbar ist, wie tief sie diese durchdrungen hat. Ein besonderer Schatz sind die vielen Heil- und Erkundungswerkzeuge, die Maja Nowak zur Selbstbegleitung wie auch für therapeutisch tätige Menschen zur Verfügung stellt.

Im Rahmen ihres Erlebnisabends in Detmold stellt Maja Nowak ihr neues Buch „Der Hund als Spiegel des Menschen – Behutsame Wege zur Traumaheilung“ in der Praxis vor. Als besonderes Highlight erklärt sie, wie man einen Hund als Spiegel verwenden kannt und wie wir herausfinden, was da in uns selbst noch der Heilung bedarf. Weiterhin lernst du einige Heil- und Erkundungswerkzeuge aus dem Buch in Anwendung kennen und erfährst, wie du sie im Alltag nutzen kannst. Dazu werden konkrete Themen aus dem Publikum beispielhaft Raum finden.

Die Veranstaltung findet ohne Hunde statt. Maja Nowak kann jedoch über ihre besondere Aufstellungsarbeit auch ohne Anwesenheit der Hunde mit Hundethemen arbeiten.

www.maike-maja-nowak.de

Kein Zutritt für Hunde! Wir weisen darauf hin, dass aus vertrags- und versicherungsrechtlichen Gründen leider keine Hunde mit ins Sommertheater genommen werden dürfen.



Nelly Kostadinova

Der Weg zum BESTEN ICH

In 10 Schritten zu mehr Charisma, Sichtbarkeit und Erfolg

Erlebnisabend

Donnerstag, 7. Dezember 2023, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider ausgefallen.

Leider mussten wir die Veranstaltung mit Nelly Kostadinova aufgrund einer nur sehr geringen Nachfrage absagen.

Nelly Kostadinova

Der Weg zum BESTEN ICH

In 10 Schritten zu mehr Charisma, Sichtbarkeit und Erfolg

Erlebnisabend

Donnerstag, 7. Dezember 2023, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider ausgefallen.

Leider mussten wir die Veranstaltung mit Nelly Kostadinova aufgrund einer nur sehr geringen Nachfrage absagen.

Erfolgreich und selbstsicher durch Charisma-Training

Zeige dich von deiner besten Seite und mach dich sichtbar – authentisch und wirkungsvoll!

Du bewunderst Menschen, die andere scheinbar mühelos in ihren Bann ziehen? Das kannst du auch! Hole deine besten Eigenschaften aus dem Schatten – auch du hast das Zeug dazu, andere zu begeistern, zu überzeugen und zu beeindrucken. Nicht nur Wissen und Fachkompetenzen machen Menschen erfolgreich: Die Ausstrahlung ist es, die uns kraftvoll und unverwechselbar macht. Vorhang auf für deinen Auftritt!

In ihrem neuen Buch zeigt Nelly Kostadinova dir, wie du maximale Strahlkraft erzielst und mit 10 Superkräften das gewisse Etwas aus dir herausholst. Sie inspiriert mit vielen Beispielen bekannter Persönlichkeiten aus Kino, Musik, Sport und Politik. Abwechslungsreiche Trainingstools, Best-Practice-Tipps und ein Charisma-Test helfen dir, deine eigene Ausstrahlung zu entfesseln und andere in deinen Bann zu ziehen. Dieses Buch wird dir vor Augen führen, dass Charisma in uns allen schlummert. Wir brauchen manchmal nur die richtigen Denkanstöße, um es zum Strahlen zu bringen! Egal, in welchem Lebensbereich du überzeugend und wirkungsvoll auftreten möchtest – bei Freunden, Kollegen, Kunden oder wenn du jemanden kennenlernst – du hast das Zeug dazu, andere zu beeindrucken!

Nelly Kostadinova wurde in Bulgarien geboren und kam 1990 als Journalistin nach Deutschland. Neben einer Tätigkeit für den Deutschlandfunk arbeitete sie auch als Übersetzerin für Polizei und Justiz. Im Jahr 1997 eröffnete sie ihr erstes Übersetzungsbüro in Köln, das sie bald zu einem erfolgreichen, international agierenden Unternehmen mit Millionenumsatz an 19 Standorten auf zwei Kontinenten ausbaute. Heute ist Nelly Kostadinova Charisma- und Präsentationstrainerin sowie TV-Moderatorin und gibt ihr Wissen an Unternehmer:innen und Führungskräfte in Trainings und Vorträgen weiter.

Nelly Kostadinova war Wirtschaftsbotschafterin der Stadt Köln, Botschafterin der Initiative »Stark im Beruf« des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und engagiert sich für eine Reihe sozialer Projekte.

www.nelly-kostadinova.de


Sabine Lück - Vererbtes Schicksal Sabine Lück (Bild © Julien Bataillet)

Sabine Lück

Vererbtes Schicksal

Wie wir belastende Familienmuster überwinden und unser wahres Potential befreien

Vortrag, Lesung und Diskussion

Donnerstag, 30. November 2023, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung hat im Kleinen Saal der Detmolder Stadthalle, Schlossplatz 7, 32756 Detmold stattgefunden. Sie war mit 120 Teilnehmern ausverkauft.

Sabine Lück

Vererbtes Schicksal

Wie wir belastende Familienmuster überwinden und unser wahres Potential befreien

Vortrag, Lesung und Diskussion

Donnerstag, 30. November 2023, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung hat im Kleinen Saal der Detmolder Stadthalle, Schlossplatz 7, 32756 Detmold stattgefunden. Sie war mit 120 Teilnehmern ausverkauft.

Wir alle haben vererbte Erfahrungen, übernommene Schmerzen und alte Überlebensprogramme in uns gespeichert. Diese über Generationen weitergegebenen Verwundungen können Ängste, Depressionen, Beziehungskonflikte und eine Vielzahl körperlicher Symptome auslösen. Instinktiv spüren wir, dass sie nicht aus der eigenen Biografie resultieren. Die Ursache dafür sind Treueverträge, die wir bereits als Kind mit den Eltern schließen, um sie von der Last der Vorfahren zu befreien. Doch in jedem von uns liegt auch ein tiefes Wissen zur Heilung. Sabine Lück, Psychotherapeutin und Expertin für Transgenerationale Weitergabe, hat ein einzigartiges, umfassendes Programm zur Selbstheilung entwickelt. Die vielfach in der Praxis bewährten Übungen führen uns auf eine Reise zurück in die eigene Biografie und die unserer Ahnen, und unterstützen uns dabei, Familiengeheimnisse und blockierende Lebensmuster aufzuspüren. Schritt für Schritt lassen sich Verstrickungen auflösen und das ureigene Potenzial befreien.

Sabine Lück ist psychologische Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendpsychotherapeutin und Systemische Familientherapeutin in eigener Praxis. Zusammen mit ihrer Kollegin Ingrid Alexander entwickelte sie 1994 den ‚Generation Code‘, ein innovatives Therapiekonzept zur Behandlung transgenerativer Traumata. Im Jahr 2010 gründeten die beiden Therapeutinnen das Institut für Transgenerative Prozesse (ITP) in Wendeburg. Sabine Lück ist Autorin der Bücher ‚Ahnen auf die Couch‘ und ‚Vererbtes Schicksal‘. Sie gibt ihr umfangreiches Wissen in Vorträgen, Seminaren und Ausbildungen weiter.

www.itp-wendeburg.de


Galsan Tschinag (Bild © Yves Noir)

Galsan Tschinag

Individuelle schamanische Behandlungen

Freitag, 17. November 2023, ab 12.00 Uhr

Sonntag, 19. November 2023, ab 9.00 Uhr

Ort: Buchhandlung Jaenicke, Paulinenstraße 39, 32756 Detmold

Es haben insgesamt 9 Einzelbehandlungen stattgefunden.

Galsan Tschinag

Individuelle schamanische Behandlungen

Freitag, 17. November 2023, ab 12.00 Uhr

Sonntag, 19. November 2023, ab 9.00 Uhr

Ort: Buchhandlung Jaenicke, Paulinenstraße 39, 32756 Detmold

Es haben insgesamt 9 Einzelbehandlungen stattgefunden.

Einzelbehandlung ca. 60 min. 120,- €

Am Freitag, dem 17. November nachmittags und am Sonntag, dem 19. November 2023 vormittags bietet Galsan Tschinag noch einige schamanische Einzelbehandlungen an. Falls Sie Interesse daran haben, setzen Sie sich bitte zur Terminvereinbarung per E-Mail oder telefonisch mit uns in Verbindung. Die Termine dauern üblicherweise etwa eine Stunde. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass pro Tag nur etwa vier bis fünf Termine zu vergeben sind.

Leider sind alle verfügbaren Termine bereits vergeben.

galsan.info


Galsan Tschinag - Weltenwanderer Galsan Tschinag (Bild © Yves Noir)

Galsan Tschinag

Heilkunst aus dem Hohen Altai

Tagesworkshop für HeilerInnen und alle anderen Interessierten

Samstag, 18. Nov. 2023, 10.00 – 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:

Alte Aula am Wall im Hagedorn Residenz Hotel, Paulinenstr. 19, 32756 Detmold.

Die Veranstaltung hat am 18.11.2023 mit knapp 30 Teilnehmern stattgefunden.

Galsan Tschinag

Heilkunst aus dem Hohen Altai

Tagesworkshop für HeilerInnen und alle anderen Interessierten

Samstag, 18. Nov. 2023, 10.00 – 17.30 Uhr

Veranstaltungsort:

Alte Aula am Wall im Hagedorn Residenz Hotel, Paulinenstr. 19, 32756 Detmold.

Die Veranstaltung hat am 18.11.2023 mit knapp 30 Teilnehmern stattgefunden.

Teilnahmegebühr: 150,- € (inkl. 19% MwSt.)

Alles liegt in uns, sagt Galsan Tschinag, Himmel und Hölle und das Paradies. Wir können die Spatzen der Angst verjagen und wieder Freude und Vertrauen in unser Leben bringen. Im Gespräch, in Übungen und kleinen Ritualen weckt Galsan Tschinag die heilenden Kräfte in uns. Über individuelle Behandlungen an einigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern erklärt er den Anwesenden die Heilweisen seines Volkes.

galsan.info


Galsan Tschinag - Kennst du das Haus Galsan Tschinag (Bild © Yves Noir)

Galsan Tschinag

Feuerkrümel aus dem Sonnenkessel

Vortrag, Lesung und Gespräch

Freitag, 17. November 2023, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Alte Aula am Wall im Hagedorn Residenz Hotel, Paulinenstr. 19, 32756 Detmold.

Die Veranstaltung hat am 17.11.2023 mit etwa 80 Teilnehmern stattgefunden.

Galsan Tschinag

Feuerkrümel aus dem Sonnenkessel

Vortrag, Lesung und Gespräch

Freitag, 17. November 2023, 20.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Alte Aula am Wall im Hagedorn Residenz Hotel, Paulinenstr. 19, 32756 Detmold.

Die Veranstaltung hat am 17.11.2023 mit etwa 80 Teilnehmern stattgefunden.

Teilnahmegebühr: 20,- € (inkl. 19% MwSt.)

Feuerkrümel aus dem Sonnenkessel, Raureif von der Bergsteppe, Herbstträume, die über den langen Winter reichen. Galsan Tschinag, Oberhaupt und Schamane der Tuwa, Schriftsteller und Naturschützer erzählt vom Altai, von seiner Arbeit als Schamane, liest einige Texte aus seinen neuesten Büchern und antwortet auf Fragen.

Im Frühjahr 2023 ist Galsan Tschinag 80 Jahre alt geworden und wir freuen uns sehr, dass er in diesem Herbst noch einmal zu uns nach Detmold kommt. Galsan Tschinag ist Oberhaupt und Schamane des Volkes der Tuwa, die seit Jahrtausenden als Nomaden am Altai in der inneren Mongolei leben und einen achtsamen Umgang mit der Natur und ihren Geschöpfen pflegen. Galsan ist ein Wanderer zwischen den Welten und ein Brückenbauer zwischen Ost und West. Er hat mehr als 40 Bücher geschrieben und ist für sein schriftstellerisches Werk und sein Engagement mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden. Weil er in den 1960er Jahren in Leipzig Germanistik studierte, spricht er hervorragend deutsch und kann so aus erster Hand vom Leben seines Volkes im Einklang mit der Natur und von seiner Arbeit als Schamane und Heiler erzählen.

galsan.info


Stine Volkmann - Das Schweigen meiner Schwestern Stine Volkmann (Bild © privat)

Stine Volkmann

Das Schweigen meiner Schwestern

Buchvorstellung, Lesung und Gespräch

Dienstag, 7. November 2023, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung hat am 7. November mit mehr als 50 Teilnehmern stattgefunden.

Stine Volkmann

Das Schweigen meiner Schwestern

Buchvorstellung, Lesung und Gespräch

Dienstag, 7. November 2023, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung hat am 7. November mit mehr als 50 Teilnehmern stattgefunden.

Teilnahmegebühr: 12,- € (inkl. 19% MwSt.)

Ein dramatischer Roman über vier Schwestern und ein großes Familiengeheimnis

Vor über zwanzig Jahren waren Steffi, Mona, Sonja und Kaja zum letzten Mal gemeinsam auf Langeoog. Jetzt kehren sie als erwachsene Frauen zur Beerdigung ihrer Mutter zurück auf die Insel. Zuverlässig wie das Rauschen des Meeres und der Geruch von Salz, sind alle Erinnerungen an ihre Sommer auf der Insel wieder da: Zwischen ausgelassene Strandtage, Mutproben und erste Küsse mischen sich plötzlich heftige Auseinandersetzungen ihrer Eltern, ein dramatisches Ereignis und eine große Frage nach Schuld und Sühne. Denn die Schwestern eint ein dunkles Geheimnis, das sie hat verstummen lassen, das keiner von ihnen Ruhe lässt, bis heute nicht.

Stine Volkmann wurde 1991 in Detmold geboren – wie die vier Schwestern in ihrem Buch und genau wie sie verbrachte auch Stine Volkmann die Sommer ihrer Kindheit auf Langeoog. Stine Volkmann studierte Literarisches Schreiben an der Universität Hildesheim, sie arbeitet als Journalistin und Drehbuchautorin. „Das Schweigen meiner Schwestern“ ist ihr erster Roman.

stine-volkmann.de


Kerstin Scherer - Erwacht Kerstin Scherer

Kerstin Scherer

Erwacht

Von der unbedingten Erreichbarkeit des Glücks

Erlebnisabend (Vortrag, Lesung und Interaktion)

Freitag, 27. Oktober 2023, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider ausgefallen!

Leider mussten wir die Veranstaltung mit Kerstin Scherer am 23.10.2023 aufgrund geringer Nachfrage und eines unerwartet aufgetretenen organisatorischen Problems absagen.

Kerstin Scherer

Erwacht

Von der unbedingten Erreichbarkeit des Glücks

Erlebnisabend (Vortrag, Lesung und Interaktion)

Freitag, 27. Oktober 2023, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung ist leider ausgefallen!

Leider mussten wir die Veranstaltung mit Kerstin Scherer am 23.10.2023 aufgrund geringer Nachfrage und eines unerwartet aufgetretenen organisatorischen Problems absagen.

Business und Spiritualität, scharfe Analyse und Hellsichtigkeit, Sinnsuche und beruflicher Erfolg – bei Kerstin Scherer gibt es kein Entweder-oder. Die Unternehmerin und europäische Schamanin baut uns eine Brücke zwischen dem alten ursprünglichen Wissen der Schamanen und unserer modernen Welt. So sind wir in der Lage, wahre Lösungen in jeder Lebenslage, Lebenssinn und gesunde Ordnungen für ein Leben zu finden, das einfach gelingen kann.

Am 27. Oktober ab 20.00 Uhr liest Kerstin Scherer in Detmold aus ihrem Bestseller „Erwacht“ und erzählt von ihrem persönlichen Erfolgsansatz, generationenübergreifende Kontroversen aufzulösen. Dabei verbindet sie Schamanismus, Spiritualität und altes Wissen mit aktuellen Erkenntnissen verschiedener geisteswissenschaftlicher Ideen und Ansätze, sowie schematischer Familienaufstellungen. Durch diese Seelenarbeit und die Beantwortung wichtiger Fragestellungen entsteht ein Moment des „Erwachens“. Die Transformation beginnt und etwas wunderbares Neues kann entstehen! Ein Leben in sinnvollen Gegebenheiten, Freiheit, Liebe und Verbundenheit.

Kerstin Scherer ist ausgebildete Physiotherapeutin, Schamanin, und erfolgreiche Unternehmerinnen. Seit über 30 Jahren unterstützt sie Menschen bei tiefgreifenden Problemen und Traumata und bei der Suche nach der eigenen Erfüllung. Kerstin Scherer ist eine begehrte Keynote Speakerin, hostet Fernsehsendungen und Podcasts und wird regelmäßig als Expertin für Presse und Talkshows angefragt. Ihr Buch „Erwacht“ stand im Frühjahr 2023 mehrere Wochen lang auf der SPIEGEL-Sachbuch-Bestsellerliste.

https://kerstinscherer.com/

Wir haben in den Tagen vor dem 27.10.2023 alle Teilnehmer, die Karten gekauft hatten und uns namentlich bekannt waren, informiert und die Erstattung der Teilnahmegebühren in die Wege geleitet.

Falls Sie Teilnahmekarten gekauft haben, aber nichts von uns gehört haben, melden Sie sich bitte kurz bei uns in der Buchhandlung oder teilen Sie uns Ihre Bankverbindung mit, damit wir den Betrag erstatten können.

Wenn Sie Teilnahmekarten mit Rechnung erhalten, aber noch nicht bezahlt haben, überweisen Sie bitte nicht mehr. Wir stornieren Ihre Rechnung.


Veit Lindau

Veit Lindau

Be Ecstasy – Wie Du zu einem BeziehungsMagneten wirst

Vortrag

Termin:

Sonntag, 30. Oktober 2022, 20.00 Uhr   (Einlass voraussichtlich ab etwa 19.00 Uhr)

Veranstaltungsort:

Kurtheater Bad Meinberg, Parkstraße 10, 32805 Horn-Bad Meinberg

Die Veranstaltung hat wie angekündigt am 30.10.2022 mit etwa 500 Teilnehmern stattgefunden.


Was haben Religionen, Drogen, Liebesbeziehungen, Fussballspiele, Sex. Meditation und Süßigkeiten gemeinsam? Sie bieten deinem Gehirn verschiedene Formen von Ekstase, machen dich aber abhängig von äußeren Quellen – Pillen, Partner, Pornos, Pfannkuchen…

Wenn du lernst, selbst die Ekstase in deinem Gehirn zu induzieren, die dir gut tut, bist du frei. Du brauchst niemanden mehr, der dir Gott erklärt. Deine Mitmenschen können dich nicht mehr durch Liebesentzug bestrafen und unsere fehlgeleitete Leistungsgesellschaft kann dich nicht mehr manipulieren. Denn selbst erzeugte Ekstase ist ansteckend, inspirierend und ermutigend. Du wirst vom Konsumenten zur Quelle von Ekstase. Und das ist very, very, very sexy.

Veit Lindau, geboren 1969, wirkt als Teacher, Speaker und Autor. Er versteht sich als ganzheitlicher Reformer, Businesspunk und moderner Mystiker. Veit Lindau gilt als Experte für eine integrale Selbstverwirklichung des Menschen. Seine Artikel, Bücher und Vorträge sind präzise, kompromisslose und gleichzeitig humorvolle Weckrufe.

https://veitlindau.com   https://homodea.com/   https://lifetrust.com/   https://ichliebedich-stiftung.com/


Alle bereits für den 26. März und den 30. Oktober 2020 erworbenen Teilnahmekarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Bitte lesen Sie die folgenden organisatorischen Informationen sorgfältig.

Veit Lindau

Be Ecstasy – Wie Du zu einem BeziehungsMagneten wirst

Vortrag

Termin:

Sonntag, 30. Oktober 2022, 20.00 Uhr   (Einlass voraussichtlich ab etwa 19.00 Uhr)

Veranstaltungsort:

Kurtheater Bad Meinberg, Parkstraße 10, 32805 Horn-Bad Meinberg

Die Veranstaltung hat wie angekündigt am 30.10.2022 mit etwa 500 Teilnehmern stattgefunden.


Was haben Religionen, Drogen, Liebesbeziehungen, Fussballspiele, Sex. Meditation und Süßigkeiten gemeinsam? Sie bieten deinem Gehirn verschiedene Formen von Ekstase, machen dich aber abhängig von äußeren Quellen – Pillen, Partner, Pornos, Pfannkuchen…

Wenn du lernst, selbst die Ekstase in deinem Gehirn zu induzieren, die dir gut tut, bist du frei. Du brauchst niemanden mehr, der dir Gott erklärt. Deine Mitmenschen können dich nicht mehr durch Liebesentzug bestrafen und unsere fehlgeleitete Leistungsgesellschaft kann dich nicht mehr manipulieren. Denn selbst erzeugte Ekstase ist ansteckend, inspirierend und ermutigend. Du wirst vom Konsumenten zur Quelle von Ekstase. Und das ist very, very, very sexy.

Veit Lindau, geboren 1969, wirkt als Teacher, Speaker und Autor. Er versteht sich als ganzheitlicher Reformer, Businesspunk und moderner Mystiker. Veit Lindau gilt als Experte für eine integrale Selbstverwirklichung des Menschen. Seine Artikel, Bücher und Vorträge sind präzise, kompromisslose und gleichzeitig humorvolle Weckrufe.

https://veitlindau.com   https://homodea.com/   https://lifetrust.com/   https://ichliebedich-stiftung.com/


Alle bereits für den 26. März und den 30. Oktober 2020 erworbenen Teilnahmekarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Bitte lesen Sie die folgenden organisatorischen Informationen sorgfältig.

Teilnahmegebühr 25,- € (inkl. 19 % MwSt.)


Organisatorische Informationen

Im August 2022 hat Veit Lindau sich kurzfristig entschlossen, im Herbst 2022 doch noch einige Live-Veranstaltungen zu machen. In diesem Zusammenhang hat man auch uns im September noch einen Nachholtermin für die im Jahr 2020 mit uns vereinbarte, dann aber aufgrund der Corona-Pandemie mehrmals verschobene Veranstaltung angeboten.


Corona-Vorgaben

Nach wie vor gelten für Veranstaltungen in der Größenordnung des Vortrags praktisch keinerlei Corona-Einschränkungen (Stand 27. Oktober 2022), und nach unserer Einschätzung ist mit der Einführung neuer Vorgaben bis Sonntag auch nicht mehr zu rechnen. Trotzdem weisen wir darauf hin, dass – wenn es noch neue Regeln geben sollte – die Veranstaltung zu den am Veranstaltungstag geltenden Corona-Vorgaben statt findet.

Die Anzahl der Corona-Infektionen steigt derzeit aber wieder an, und obwohl es sich in den meisten Fällen um harmlose Verläufe handelt, möchten wir Ihnen empfehlen bzw. Sie ermutigen, während der Veranstaltung einen medizinischen Mundschutz zu tragen. Bitte bedenken Sie, dass es Personen gibt, die aufgrund individueller Faktoren stärker gefährdet sind und dass eine Erkrankung für viele Betroffene nicht nur mit gesundheitlichen Beschwerden behaftet ist, sondern oft auch (besonders für Selbständige und Freiberufler) zu einem wirtschaftlichen Schaden führt.


Veranstaltungsort und Verkehrsverbindungen

Das Kurtheater Bad Meinberg bietet fast 700 Sitzplätze und ist der größte im Umkreis von 10 km um Detmold für Vortragsveranstaltungen zur Verfügung stehenden Saal. Es sind zwar in den Jahren 2019 und 2020 bereits etwa 430 Teilnahmekarten für die Veranstaltung verkauft worden, durch die Nutzung des Kurtheaters stehen zusätzlich zu den bereits für 2020 verkauften Karten aber nun noch einmal weitere 250 Karten zur Verfügung.

Leider sind die die Verkehrsverbindungen der öffentlichen Verkehrsmittel zwischen Bad Meinberg und Detmold am Sonntagabend sehr schlecht – nach der Veranstaltung fährt kein Bus mehr nach Detmold zurück. Wir haben in den vergangenen Wochen abgefragt, ob es Bedarf für einen Shuttlebus gibt, mit dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die nicht mit dem PKW anreisen, gegen eine kleine Gebühr abends nach der Veranstaltung nach Detmold zurückfahren können, haben dazu aber nur drei konkrete Rückmeldungen bekommen. Da die Bereitstellung eines Busses ein erheblicher Kostenfaktor wäre, wird es daher keinen Shuttlebus geben.

Es wird aber nach der Veranstaltung am Kurtheater ein Sammeltaxi bereit stehen, das zumindest eine begrenzte Anzahl von Personen abends nach Detmold zurückbringen kann. Fahrkarten für das Sammeltaxi sind zum Preis von 5,- € pro Person an unserer Abendkasse erhältlich.


Karten für die ursprünglichen Termine und unsere Warteliste

Alle bereits für den 26. März und den 30. Oktober 2020 erworbenen Teilnahmekarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin. Wir haben alles getan, um noch möglichst viele der Teilnehmer, die bereits Karten für die früheren Termine gekauft haben, über unseren E-Mail-Newsletter, per Infobrief oder mit individuellen E-Mails über den neuen Termin zu informieren und haben auch alle Interessenten, die sich für unsere Warteliste registrieren lassen haben, kontaktiert.


Kartenrückgaben

Wenn Sie Karten für einen der früheren Termine gekauft haben, zum neuen Termin jedoch keine Zeit haben, nehmen wir Ihre Karten gern zurück. Dafür ist es aber erforderlich, dass Sie sich auf jeden Fall noch vor dem Veranstaltungstermin bei uns melden und dass Sie uns die Original-Karten zurückgeben oder zurückschicken!

Da unsere wirtschaftliche Situation durch die Corona-Pandemie und den Ukraine-Kriegs derzeit noch angespannt ist, sind wir dankbar für jede Teilnahmegebühr, die wir nicht direkt per Überweisung erstatten müssen, sondern mit Büchern, CDs, DVDs, Kalendern oder anderen Artikel aus unserem Sortiment verrechnen können. Natürlich ist auch die Ausstellung eines unbegrenzt gültigen Gutscheins über den betreffenden Betrag möglich.

Wenn Sie Karten zurückgeben möchten, kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail, damit wir die Details der Rückgabe besprechen können!


Aus organisatorischen Gründen endete der Kartenvorverkauf über diese Internetseite am 27. Oktober 2022. Alle Reservierungswünsche, die uns per E-Mail oder telefonisch bis 29. Oktober 2022, 15.00 Uhr erreicht haben, sind noch bearbeitet worden.

Die noch reservierten Teilnahmekarten konnten an der Abendkasse abgeholt werden.


Heilen mit der Kraft des Geistes Dr. med. Ingo Rudolf

Dr. med. Ingo Rudolf

Heilen mit der Kraft des Geistes
Entdecke deine Großartigkeit

Abendworkshop – Vortrag plus geführte Meditation

Freitag, 23.09.2022, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung hat wie angekündigt am 23.09.2022 mit etwa 110 Teilnehmern stattgefunden.

Da die Nachfrage nach Teilnahmekarten unerwartet hoch war, findet die Veranstaltung in der Aula der Alten Schule am Wall (Zugang durch das H & S Residenz Hotel, Paulinenstraße 19, 32756 Detmold) statt. Dort stehen uns Luftfiltergeräte und genug Raum für eine großzügige Platzierung der Sitze auf Distanz zu Verfügung.

Alle bereits für den 15. Mai 2020, den 13. November 2020, den 18. Juni oder den 29. Oktober 2021 erworbenen Teilnahmekarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Derzeit steht noch eine geringe Zahl von Teilnahmekarten zur Verfügung (Stand Mitte September 2022). Den Link zum Kartenvorverkauf finden Sie weiter unten.

Die Veranstaltung findet zu den am Veranstaltungstag geltenden Corona-Vorgaben statt. Derzeit (Stand Mitte September 2022) gelten für Veranstaltungen praktisch keinerlei Einschränkungen, und wir hoffen, dass das auch am 23. September noch der Fall ist.

Dr. med. Ingo Rudolf

Heilen mit der Kraft des Geistes
Entdecke deine Großartigkeit

Abendworkshop – Vortrag plus geführte Meditation

Freitag, 23.09.2022, 20.00 Uhr

Die Veranstaltung hat wie angekündigt am 23.09.2022 mit etwa 110 Teilnehmern stattgefunden.

Da die Nachfrage nach Teilnahmekarten unerwartet hoch war, findet die Veranstaltung in der Aula der Alten Schule am Wall (Zugang durch das H & S Residenz Hotel, Paulinenstraße 19, 32756 Detmold) statt. Dort stehen uns Luftfiltergeräte und genug Raum für eine großzügige Platzierung der Sitze auf Distanz zu Verfügung.

Alle bereits für den 15. Mai 2020, den 13. November 2020, den 18. Juni oder den 29. Oktober 2021 erworbenen Teilnahmekarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Derzeit steht noch eine geringe Zahl von Teilnahmekarten zur Verfügung (Stand Mitte September 2022). Den Link zum Kartenvorverkauf finden Sie weiter unten.

Die Veranstaltung findet zu den am Veranstaltungstag geltenden Corona-Vorgaben statt. Derzeit (Stand Mitte September 2022) gelten für Veranstaltungen praktisch keinerlei Einschränkungen, und wir hoffen, dass das auch am 23. September noch der Fall ist.

Teilnahmegebühr 25,- € (inkl. 19 % MwSt.)

(ursprünglich geplant für Freitag, 15. Mai 2020, bereits verschoben auf Freitag, 13. November 2020, dann auf Freitag, 18. Juni 2021 und zuletzt auf Freitag, 29. Oktober 2021)

Viele Menschen wünschen sich Heilung auf körperlicher und zugleich seelischer Ebene. Dr. Ingo Rudolf hat eine Methode entwickelt, die zur Tiefenheilung führen kann. Er zeigt den Weg auf, die Dualität der Gefühle zu überwinden, um in die Einheit mit sich selbst zu gelangen. Übungen und Meditationen helfen, unsere krankmachenden Schattenanteile wie Ängste, Stress oder Wut zu versöhnen. Die Herzintelligenz, gespeist aus dem Urgefühl bedingungsloser Liebe, kreiert eine positive Vision unserer selbst und führt in ein völlig neues Leben.

Dr. Ingo Rudolf ist praktizierender Neurologe, Homöopath und Kinesiologe in Bad Salzuflen. Seine Ausbildung zum Neurologen absolvierte er im Evangelischen Krankenhaus in Bielefeld, im Bereich Neurologie und Psychiatrie. In Bochum und Detmold spezialisierte er sich weiter als Homöopath und Kinesiologe. Heute arbeitet er mit einer außergewöhnlichen Kombination klassischer Schulmedizin und alternativer Heilverfahren in eigener Praxis. Im Laufe seiner langjährigen Erfahrung entwickelte er ein tiefgreifendes, erfolgreiches Therapiekonzept für jene Patienten, die selbstbestimmt den inneren seelischen Arzt wecken möchten.

www.ingo-rudolf.de

Alle bereits für den 15. Mai 2020, den 13. November 2020, den 18. Juni oder den 29. Oktober 2021 erworbenen Teilnahmekarten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Kartenrückgaben

Wenn Sie Karten für einen der älteren Termine gekauft haben, zum neuen Termin jedoch keine Zeit haben, nehmen wir Ihre Karten gern zurück. Dafür ist es aber erforderlich, dass Sie sich auf jeden Fall noch vor dem Veranstaltungstermin bei uns melden und dass Sie uns die Original-Karten zurückgeben oder zurückschicken!

Da unsere wirtschaftliche Situation durch die Corona-Pandemie und den Ukraine-Kriegs derzeit noch angespannt ist, sind wir leider wohl nicht in der Lage, die Teilnahmegebühr direkt zu erstatten, sondern würden den Betrag lieber mit Büchern, CDs, DVDs, Kalendern oder anderen Artikel aus unserem Sortiment verrechnen oder Ihnen einen Gutschein über den betreffenden Betrag ausstellen.

Wenn Sie Karten zurückgeben möchten, kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail, damit wir die Details der Rückgabe besprechen können!